Ausschluss rechter Verlage bei Frankfurter Buchmesse?

Das ist Diskriminierung pur. Ein SPD-Stadtverordneter fordert, sie „in die letzte Halle neben der Toilette“ zu platzieren. Dieses totalitäre und antidemokratische Denken ist ekelhaft. Offenbar hat dieser Stadtverordnete noch nie das #Grundgesetz gelesen. #Buchmesse
 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.