Bundestag stimmt gegen allgemeine Impfpflicht ab 60!

 

+++ Pressemitteilung +++

 

Heute hat der Bundestag gegen eine allgemeine Impfpflicht ab 60 Jahren abgestimmt. Das war ein Schlag in die Magengrube für alle Politiker, die diesen Zwang uns Bürgern aufzwingen wollten. Heute hat die Freiheit vor einer drohenden Impfpflicht gesiegt. Es gab bei jeder Partei Parlamentarier, die für die Impfpflicht gestimmt haben, bei der einen mehr, bei der anderen weniger. Doch es gab eine Partei, die ohne Abweichler sich komplett gegen die allgemeine Impfpflicht gestimmt hat, die AfD.

Ohne parlamentarische Opposition und ohne engagierte Bürger auf den Straßen, die mit viel Herzblut gegen die allgemeine Impfpflicht ihr Wort erhoben hätten, ohne die Bereitschaft für Demokratie und Freiheit einzustehen und auch persönliche Nachteile in Kauf zu nehmen, wäre dieser Tag heute anders verlaufen. Doch es gilt nun weiterzumachen, der Protest darf damit nicht beendet sein, denn Herr Lauterbach sagte in einem Interview „Wir machen weiter“.

Ina Buchmann, Kreisrätin Rhein-Neckar-Kreis, 08.04.2022

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.