Frau Esken setzt sich für eine allgemeine Impfpflicht ein

Es grenzt beinahe an Körperverletzung, wenn man eine Person dazu drängt, sich #impfen zu lassen. Es gibt unzählige Pressemitteilungen über Langzeitfolgen und #Impfschäden nach eine Impfung. Deswegen darf es keine allgemeine #Impfpflicht geben. Diese SPD mit Frau #Esken ist nicht regierungsfähig.
 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.