Innenministerin #Faeser schrieb für linksradikales #Antifa-Blatt

+++ Pressemitteilung +++
 
Die wackere Kämpferin gegen rechts Innenministerin Nancy Faeser schrieb noch im Jahr 2021 einen Gastbeitrag in einer Publikation der „Vereinigubeidenng der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten“ (VVN-BdA)“. Pikant an dieser Sache ist, dass diese Publikation vom bayrischen Verfassungsschutz als „die größte linksextremistisch beeinflusste Organisation im Bereich des Antifaschismus“ eingestuft.
 
Es ist schon ein starkes Stück, dass eine Innenministerin mit beiden Beinen nicht auf dem Boden des Grundgesetzes steht. Diese Frau ist auf dem linken Auge völlig blind und erkennt die wahre Gefahr für unseren Staat überhaupt nicht. Der Linksextremismus ist für Deutschland eine ernste Gefahr für unsere Gesellschaft und für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung. Herr Scholz sollte schnell handeln und sie entlassen, sie schädigt diesem Amt massiv.
 
 
Ina Buchmann, Kreisrätin Rhein-Neckar-Kreis, 07.02.2022

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Deutschland kann man inzwischen fast als einen Linksstaat und nicht mehr als Rechtsstaat bezeichnen.
    Zu der Erkenntniss kommt man zwingend, bei den über 100 Millionen Euro, die jährlich für den „Kampf gegen Rechts“ ausgegeben werden.

    Näheres dazu im Buch

    Der Links – Staat von Christian Jung und Torsten Groß

    https://www.kopp-verlag.de/a/der-links-staat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.