Laut #Frontex steigt die illegale #Migration in der EU um 70%

+++ Pressemitteilung +++
 
Die #Ampelkoalition will die Einwanderung nach Deutschland durch Migranten fördern. Das haben verschiedene Funktionäre bereits mitgeteilt. Laut dem Chef der europäischen Grenzschutz-Agentur Frontex, Fabrice Leggeri, nahm die illegale Zuwanderung in die EU in diesem Jahr um fast 70 Prozent zu. Was macht die Europäische Union dagegen? Es versucht, 90 Millionen Euro aus dem Frontex-Büro zurückzuhalten und denunziert die Arbeit der Agentur als vermeintliche Gefahr für unsere Grundrechte.
 
Was die EU und vor allem Deutschland ganz dringen benötigt, sind sichere Grenzen. Es kann nicht sein, dass jeder Migrant, der unfallfrei Asyl an der Grenze sagen kann, hier einreist und dem Sozialstaat auf der Tasche liegen kann. Er sollte in seinem Heimatland bei der Botschaft einen Asylantrag stellen und dann wird über diesen fachgerecht entschieden. Derzeit zeigt Polen, wie man effektiv seine Grenzen schützt, das Land wird an der Grenze von Migranten angepöbelt und polnische Grenzbeamte werden mit Steinen oder anderen Wurfgeschossen verletzt. Es gilt Polen bei der Sicherung seiner Grenze tatkräftig zu unterstützen. Gleichzeitig muss Deutschland seine finanziellen Migrationsanreize drastisch reduzieren, um den Migrationsmagnet endlich abzuschalten!
 
Ina Buchmann, Kreisrätin Rhein-Neckar-Kreis, 29.11.2021

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.