Supreme Court will Recht auf Schwangerschaftsabbrüche abschaffen

 

In den #USA galt seit 1973 das Frauen ihre Schwangerschaft abbrechen können. Dieses Recht steht nun im Juni vor dem #SupremeCourt zur Diskussion. Laut einem geleakten Urteilsentwurf des amerikanischen Supreme Courts soll das Recht auf Abtreibungen bald ein Ende haben. Der Supreme Court ist das höchste Gerichtsorgan in den Vereinigten Staaten. Wenn dieser das bestehende Abtreibungsrecht kippt, könnten Bundesstaaten solche Eingriffe künftig verbieten.

Natürlich heult die Abtreibungslobby über dieses Vorgehen und mobilisiert Demonstrationen in den ganzen USA, um dieses Vorhaben noch zu stürzen. Es ist der links-liberale Versuch, mit allen, auch illegalen Mitteln, die längst überfällige Revision der Grundsatzentscheidung „Roe gegen Wade“ mit einer Kampagne zu verhindern.

Für diese linken Meinungsterroristen ist #Abtreibung keine Sünde. Wenn das US-Gericht Abtreibungen künftig verbietet, hätte es eine Signalwirkung auch auf Deutschland. Denn auch in Deutschland ist die Abtreibungslobby sehr stark und ihre fanatischen Anhänger wollen mit allen Mittel erreichen, dass straffrei wird. Die #Ampel-Parteien haben im Koalitonsvertrag Straffreiheit garantiert. Die Würde des Menschen ist unantastbar, auch die des ungeborenen.“

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.