Zahl der #Asylbewerber auf dem höchsten Stand seit 2017

+++ Pressemitteilung +++
 
Das Bundesamt für Migration hat im vergangenen Jahr rund 190.800 Asylanträge entgegengenommen – das sind so viele wie seit 2017 nicht mehr. Die Grenzübertritte nehmen über Belarus und den Westbalkan deutlich zu. Dies sei ein Zuwachs um 36 Prozent im Vergleich zu 2019 und um 57 Prozent im Vergleich zu 2020, als die Corona-Einschränkungen sich deutlich auf die Migration auswirkten.
 
Leider macht die Regierung nichts dagegen, sie werden in unser Land gelassen und problemlos durchgefüttert. Dass es aber eine Straftat du normalerweise gerichtlich verfolgt werden müsste, interessiert die Ampel-Parteien überhaupt nicht. Wie lange soll dieser Irrsinn noch weitergehen? Es ist kein politischer Wille, da diesen unkontrollierten Zuzug zu unterbinden.
 
Unser Sozialstaat wird über kurz oder Land kollabieren, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wenn dieser Irrsinn nicht bald gestoppt wird, ist Deutschland nicht wiederzuerkennen. Nur die #AfD setzt sich dafür ein, diesen Zuzug von Asylbewerbern zu unterbinde und auch dafür strafrechtlich in Erscheinung geratene Asylbewerber schnell und unbürokratisch abzuschieben.
 
https://www.welt.de/politik/ausland/article236184718/Frontex-verzeichnet-2021-so-viele-illegale-Grenzuebertritte-wie-zuletzt-2017.html
 
Ina Buchmann, Kreisrätin Rhein-Neckar-Kreis, 25.01.2022

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.